Ein sportlicher und loyaler Familienhund

 

Unser wichtigstes Zuchtziel ist ein charakterstarker, teilweise triebhafter und sportlicher Familienhund. "Couchpotatos" sucht man bei uns vergeblich.

 

Hunde zu züchten bedeutet eine große Verantwortung gegenüber unseren Tieren. Respektvoller Umgang mit den Hunden und natürlich ein Platz auf Lebenszeit in unserem Hause. Bei uns muß der Hund auch nicht als Champion bei jeder Ausstellung glänzen, sondern er soll für uns ein netter Begleiter für diverse Aktivitäten sein.  Jeder Bull Terrier wird nach seinen Fähigkeiten gefördert und auch gefordert.

 

Wir züchten keine Showhunde, daß liegt nicht in unserem Interesse. Sollte ein zukünftiger Käufer Spaß am Ausstellen mit einem unserer Zöglinge haben, werden wir ihn gerne dabei unterstützen. Natürlich kann ich auch gerne die Ausstellung übernehmen, wenn der Besitzer selber nicht in den Ring möchte.

 

Welcher Züchter freut sich nicht über Ausstellungserfolge seiner eigenen Nachzuchten? Aber wie schon erwähnt, ist es nicht unser vorrangiges Ziel.

 

Wie sollte der zukünftige Bull Terrierbesitzer sein?

 

  • mindestens 18 Jahre alt
  • mit beiden Beinen im Leben stehen
  • durchaus auch sportlich aktiv
  • Bull Terrier begeistert
  • am besten einen robusten Hausrat, denn ein Bulli gestaltet gerne auch mal um und zeigt deutlich, was weg kann
  • zu lange sollte ein Bulli nicht alleine bleiben müssen, denn er ist einfach zu gerne von seinen Menschen umgeben
  • manchmal benötigt man selber in "dickes Fell", leider ist ein Bull Terrier nicht überall so beliebt und es gibt Leute, die das auch deutlich und lauthals äußern.
  • die notwendige "Beklopptheit", sich freiwillig einen Bull Terrier anschaffen zu wollen (kleiner Scherz am Rande)

 

Wie habe ich mich auf die verantwortungsvolle Aufgabe der Hundezucht vorbereitet?

  • 25.03.2017   Kynologischer Basiskurs (Genetik, Anatomie) VDH; unter der Leitung von Frau Dr. Helga Eichelberg
  • 26.03.2017   Grundkurs Hundezucht/Grundkurs Zuchtpraxis; Referendare Frau Dr. Eichelberg und U. Kopernik (VDH)
  • 06.+07.05.2017 Mutterhündin und Welpen; Biologie, Betreuung und mögliche Störungen; Referendare Prof.Dr.Dr.h.c.mult. Hartwig Bostedt, Petra Caspelherr (VDH)
  • 19.08.2017 Neuzüchterschulung VDH Landesverband Nord; Frau Vera Bochdalofsky
  • Fachbücher für Hundezüchter studieren
  • 04.+05.08.2018 Verhaltensforschung- und training im Marinecenter Warnemünde; Theorie, danach Praxistraining mit Seehunden (Seehunde haben die gleichen Herachien im Rudel wie unsere Haushunde)
  • Gespräche mit anderen aktiven Züchtern
  • 28.02.2019 Seminar "Barf"

Natürlich spielt das richtige "Bauchgefühl" die wichtigste Rolle, denn das kann man nicht erlernen, das hat man einfach!

 

 

 

 

 

 

 

©2019